Elke Sapulowitsch

Frau Sapulowitsch
gehört zu
Taunus!stein

Elke Sapulowitsch ist Inhaberin der Georg Sapulowitsch GmbH, Gottfried-Keller-Straße 8 in Taunusstein-Hahn und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Michael Pessios

Herr Pessios
gehört zu
Taunus!stein

Michael Pessios ist Inhaber des EDEKA City-Supermarktes, Weiher Straße 1 in Taunusstein-Wehen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Oliver Gebhard

Herr Gebhard
gehört zu
Taunus!stein

Oliver Gebhard ist Inhaber der Malermeister Gebhard GmbH, Aarstraße 188 in Taunusstein-Hahn und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Claudia Ebel

Frau Ebel
gehört zu
Taunus!stein

Claudia Ebel ist Prokuristin der Philipp Ebel & Sohn GmbH & Co. KG, Am Orlener Stock 4 in Taunusstein-Orlen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Jürgen Mitz

Herr Mitz
gehört zu
Taunus!stein

Jürgen Mitz ist Inhaber der Firma ComputerCenter, Wiesbadener Straße 51 in Taunusstein-Hahn und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Peter Ebel

Herr Ebel
gehört zu
Taunus!stein

Peter Ebel ist Geschäftsführer der Philipp Ebel & Sohn GmbH & Co. KG, Am Orlener Stock 4 in Taunusstein-Orlen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Peter Herdling

Herr Herdling
gehört zu
Taunus!stein

Peter Herdling ist Geschäftsführer der P. Herdling Bedachungen GmbH, Platter Straße 80 in Taunusstein-Wehen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Frau Sapulowitsch
gehört zu
Taunus!stein

Elke Sapulowitsch ist Inhaberin der Georg Sapulowitsch GmbH, Gottfried-Keller-Straße 8 in Taunusstein-Hahn und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Herr Pessios
gehört zu
Taunus!stein

Michael Pessios ist Inhaber des EDEKA City-Supermarktes, Weiher Straße 1 in Taunusstein-Wehen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Herr Gebhard
gehört zu
Taunus!stein

Oliver Gebhard ist Inhaber der Malermeister Gebhard GmbH, Aarstraße 188 in Taunusstein-Hahn und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Frau Ebel
gehört zu
Taunus!stein

Claudia Ebel ist Prokuristin der Philipp Ebel & Sohn GmbH & Co. KG, Am Orlener Stock 4 in Taunusstein-Orlen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Herr Mitz
gehört zu
Taunus!stein

Jürgen Mitz ist Inhaber der Firma ComputerCenter, Wiesbadener Straße 51 in Taunusstein-Hahn und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Herr Ebel
gehört zu
Taunus!stein

Peter Ebel ist Geschäftsführer der Philipp Ebel & Sohn GmbH & Co. KG, Am Orlener Stock 4 in Taunusstein-Orlen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

Herr Herdling
gehört zu
Taunus!stein

Peter Herdling ist Geschäftsführer der P. Herdling Bedachungen GmbH, Platter Straße 80 in Taunusstein-Wehen und engagiertes Mitglied im Gewerbeverein Taunusstein!

50 Jahre Gewerbeverein Taunusstein e.V.

50 Jahre Gewerbeverein Taunusstein - Jubiläumsjahr endet mit einer großen Feier

Der 50. Geburtstag war am 4. Dezember 2018, der Abschluss des Jubiläumsjahres wurde am 2. Februar 2019 gefeiert. mehrweniger lesen

 

 

Mitglieder und geladene Gäste konnten einen entspannten und abwechslungsreichen Abend im Bürgerhaus Taunus erleben. Zum Auftakt begrüßte der 1. Vorsitzenden Guido Kurtz die knapp 400 Gäste. Besonders erfreulich war, dass er drei der vier noch lebenden Gründungsmitglieder (Werner Kaltwasser, Wolfgang Knoll, Dieter Münster, Otto Höser) begrüßen konnte. Er beglückwünschte sie zu deren damaligen Entscheidung, eine Werbegemeinschaft der heimischen Wirtschaft zu gründen. Zuerst für Wehen gedacht, erweiterte sich der Aktionsradius nach Zusammenschluss der Nachbargemeinden zur Stadt Taunusstein und setzte als Gewerbeverein Taunusstein seine Aktivitäten bis heute fort.

Für eine Überraschung sorgte Bürgermeister Sandro Zehner, der den Rahmen der Veranstaltung dazu nutzte, Wolfgang Knoll für sein langjähriges Engagement - nicht nur im Gewerbeverein - mit der goldenen Ehrenmedaille der Stadt Taunusstein auszuzeichnen.

/sites/default/files/medien/rueckblick/2019-02-02_gvt_wolfgang_knoll.jpg

Nach einer kurzen Ansprache  der 2. Vorsitzenden Nadine Ricci (ihr ist in erster Linie die Organisation einer rundweg gelungen Jubiläumsveranstaltung zu verdanken) starte das Abendprogramm mit einem Auftritt der Funny Dance Sisters vom TCV 1979 Die Gockel.

 /sites/default/files/medien/rueckblick/2019-02-02_gvt_funny_dance_sisters.jpg

Die Bewirtung der Gäste mit exklusiven „Street Food“ sowie mit Weinen vom Y-Sommelier Ahmet Yildirim stellte ein weiteres Highlight des Abends dar. Daraus, und da es keine starre Tischordnung gab, ergaben sich locker wechselnde Gesprächsgruppen, was allein schon für viel Unterhaltung und Kurzweil sorgte.

Mit dem Auftritt der NightBirds folgten zwei Stunden musikalische Unterhaltung, die viele Gäste auf die Tanzfläche zog. Wem die zwei Stunden nicht ausreichten, der konnte bei Musik von DJ Emparé weiter tanzen bis zum Ausklang gegen Mitternacht.

/sites/default/files/medien/rueckblick/2019-02-02_gvt_nightbirds.jpg

Alle Bilder: Bildquelle Gewerbeverein Taunusstein e.V.

21.11.2018 „Wissen am Abend“ - Digitalisierung / Kartenzahlung: Bargeldlos geht schnell, kontaktlos geht's noch schneller - Trends und aktuelle Entwicklung

Mit dem Smartphone kontaktlos bezahlen - Mobiles Bezahlen bereits an jedem zweiten POS-Terminal möglich - Hohe Sicherheitsstandards für ein unbeschwertes Bezahlerlebnis mehrweniger lesen

 
Ein umfangreiches Thema – daher haben sich Matthias Sutter, Leiter Medialer Vertrieb / Multikanalmanagement in der vr bank Untertaunus eG, und seine beiden Kollegen Sebastian Hahn und Tilman Wennhak die Präsentation, zu der ins Forum der vr bank Untertaunus eG, Hauptfiliale Wehen eingeladen wurde, aufgeteilt.
 
Matthias Sutter informierte zuerst allgemein zu den neuen Zahlungsmöglichkeiten.
- Woran erkennt man, ob eine Karte kontaktlos zahlen kann.
 -Wie erkennt man, ob kontaktloses Zahlen angeboten wird.
- Wie erhält man eine digitale Karte.
- Wie sind die (technischen) Voraussetzungen um sie einsetzen zu können.
- Welche Vorteile hat der Händler.
 
Sebastian Hahn ging näher auf die Voraussetzungen aus Händlersicht ein und informierte über die Sicherheitsverfahren, sowohl für den Kunden (Betragsbegrenzungen, Reichweite bei digitaler Karte) als auch für den Händler (Kartenprüfung, garantierte Zahlungen).
 
Im Anschluss wurde die Anwendung „Mobiles Bezahlen mit der VR-Banking App“ vorgestellt. In diesem Zusammenhang konnte Tilman Wennhak den Teilnehmern der Veranstaltung live vorführen, wie schnell ein Bezahlvorgang sein kann, wenn man die kontaktlose Karte einsetzt bzw. digitalen Karte auf dem Smartphone.
 
Der Vortrag schloss mit einem Verweis auf nützliche Anleitungen:
Kontaktlose Zahlungen akzeptieren - Eine Anleitung für Händler: https://www.einzelhandel.de/index.php?option=com_attachments&task=downlo...
Kurzanleitung für Kassenkräfte: https://www.einzelhandel.de/index.php?option=com_attachments&task=downlo...
 
Es gab genügend Anregungen und Aha-Effekte aus dem Vortrag, über die sich die Teilnehmer im Anschluss noch rege untereinander ausgetauscht haben.

24.09.2018 Unternehmertreff bei Schlosserei Ebel

Die Mitglieder des Gewerbevereins waren eingeladen, einen Einblick die Arbeit eines Metall verarbeitenden Betriebes zu erhalten. mehrweniger lesen

Frau und Herr Ebel hatten in ihre Räumlichkeiten eingeladen. Die meisten der Gäste hatten sicher wenig bis keine Vorstellung davon, was sie erwartet, hat dich nicht jeder Gelegenheit, einmal einen Metall verarbeitenden Betrieb von innen zu sehen. Nach einer sehr herzlichen Begrüßung, in der Peter Ebel auch auf die Geschichte des mittlerweile in dritter Generation existierenden Unternehmens (die vierte steht schon in den Startlöchern) einging, hatten wir die Möglichkeit, in der großen Fertigungshalle verschiedene Arbeitsvorgänge beobachten zu können. Mitarbeiter waren nämlich noch an verschiedenen Stationen extra für uns geblieben und führten uns nicht nur die verschiedenen Arbeitsvorgänge vor, sondern erläuterten sie auch ausführlich und gingen gerne auf unsere Fragen ein. Ebels hatten sich darüber hinaus noch etwas Besonderes ausgedacht, als eine Maschine die Teile ausstanzte, die hinterher zu einem Gastgeschenk in Form eines Visitenkartenetuis verarbeitet wurden. Wir durften uns dann selbst an einem weiteren vorbereiteten Werkstück versuchen, Teile davon biegen, so dass fast ohne Anstrengung ein kleiner Metallvasenständer unter unseren Händen entstand, den wir auch noch mitnehmen konnten. Es war aber nicht nur Wissenswertes, was die Firma Ebel zu bieten hatte, sondern ein hervorragendes Buffet beendete den Abend kulinarisch und ließ keine Wünsche offen. In solch einer Umgebung fällt Netzwerken nicht schwer und jeder genießt den Abend!

/sites/default/files/medien/rueckblick/2018-09-24_gvt_besuch_schlosserei_ebel.jpg

 

Seiten