Drucken

Viele Teilnehmer und neue Gesichter beim Unternehmerfrühstück

LZ am Sonntag, 15.12.2013

Kooperationen mit TaunussteinCard / Neujahrsempfang am 12. Januar 2014

Der Gastraum des Café Schrank in Taunusstein-Wehen war am Donnerstagmorgen gut gefüllt.  Foto:fri

Wehen (fri) - Eine Rekordzahl an Teilnehmenden, 15 Unternehmer, hatten sich am Donnerstagmorgen zum letzten Unternehmerfrühstück 2013 im Café Schrank in Taunusstein-Wehen zum Austausch bei Kaffee und Brötchen getroffen.

Anders als bei den letzten Treffen gab es diesmal kein festgelegtes Thema. Spontan stellten sich aber zwei Neue im Bunde vor: Fabrice Pöhlmann und Artur Petruc, Inhaber der New Hope Design GbR aus Bleidenstadt. Die Studenten betreiben ihr Design- Büro noch im Homeoffice. Zu ihren Projekten gehört derzeit unter anderem die Entwicklung eines Corporate Designs für das  Jugendzentrum Taunusstein. Neu mit dabei war auch Karin Kruspe. Die Diplom-Betriebswirtin und Strategieberaterin hat sich vor einem Jahr mit ihrem Unternehmern "Potenzial &  Strategie" in Taunusstein selbstständig gemacht. Sie bieten dabei kleinen Firmen im Bereich Unternehmens- und Personalstrategie ihre Unterstützung an. Hierbei unterstützt sie bei allen Fragen, die über die reine Administration hinausgehen. In Zusammenhang damit verwies sie auch auf das neue Projekt "UnternehmensWert: Mensch", das sich auf die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei ihrer Personalarbeit konzentriert und im Rahmen  dessen bis zu 80 % Förderung für die Beratung durch einen akkreditierten Berater gezahlt werden können.

Der stellvertretende Vorsitzende des Gewerbevereins Stefan Stumpf, informierte in Zusammenhang mit der Taunusstein- Card über erfolgsversprechende Gespräche mit dem Gewerbekreis Aarbergen. Auch in Bezug auf eine Kooperation mit der IdsteinCard habe es Interesse an der Idee einer Zusammenarbeit gegeben. Feste Zusagen stünden aber noch aus.

Schließlich informierte der Vorsitzende, Guido Kurtz, noch über den Neujahrsempfang am 12. Januar um 11 Uhr im Saalbau des „Taunus" in Hahn.

Drucken

Taunussteiner Unternehmerfrühstück mit lebhafter Diskussion

LZ am Sonntag, 22.07.2012

Vorschlag über Zusammenarbeit zwischen Gewerbeverein und Stadtmarketing

Taunusstein (feh) – Am letzten Donnerstag fand das monatliche Unternehmerfrühstuck des Gewerbevereins Taunusstein im Café Schrank im Ortsteil Wehen statt.

Trotz Sommerferien nahmen viele Unternehmer daran teil, um einen Vorschlag von Raimund Scheu zu diskutieren, wie die künftige Zusammenarbeit von Gewerbeverein und Stadtmarketing stattfinden könnte. Der Vorsitzende Guido Kurtz begrüßte die zahlreichen Gäste und freute sich über das Interesse für die Zukunftsplanung des Gewerbevereins Taunusstein in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing GmbH. Er teilte der Runde mit, dass es sehr wahrscheinlich auf Grund des Vorschlags von Raimund Scheu leider zu zwei Mitglieds-Austritten aus dem Gewerbeverein kam, was er sehr bedauere. Guido Kurtz äußerte zudem, dass er noch keine Gelegenheit dazu gehabt habe, mit diesen Mitgliedern zu sprechen. Der Entwurf von Raimund Scheu sei außerdem nur eine Diskussionsgrundlage für die Zukunft gewesen. Dies betonte auch Raimund Scheu in der sich anschließenden Diskussion selbst. Auch wurde in diesem Zusammenhang noch einmal über die TaunussteinCard und ihre Akzeptanzstellen diskutiert, da es in Gesprächen mit Stadtmarketing, DG-Verlag und den Vorsitzenden des Gewerbevereins Guido Kurtz und Stefan Hies zu Irritationen und Verunsicherung kam. Letztendlich konnte Guido Kurtz mitteilen, dass die TaunussteinCard im Großen und Ganzen gut aufgestellt sei, natürlich wünsche man sich aber mehr Akzeptanzstellen, um den Kunden ein noch breiteres Spektrum anbieten zu können. Der 2. Vorsitzende Stefan Hies betonte, dass der Vorstand des Gewerbevereins für seine Mitglieder Transparenz bezüglich der Schwerpunktthemen erreicht habe. Nun liegt es an den Mitgliedern, sich an diesen Themen rege zu beteiligen und den beiden Vorsitzenden Vorschläge mitzuteilen, damit sie diese mit in den Entwurf einfließen lassen können.

Sandro Zehner, Vorsitzender der CDU-Taunusstein und beschäftigt bei der Handwerkskammer in Frankfurt, berichtete über Erfahrungen in seinem Beruf. So zum Beispiel auch darüber, wie sinnvoll Wirtschaftförderung sein kann, wenn Gewerbeverein/Stadtmarketing und Politik gemeinsam eine Zusammenarbeit ausloten, damit Wirtschaftförderung gut vorangebracht werden können.

Guido Kurtz bedankte sich bei allen Beteiligten für die lebhafte Diskussion und teilte den anwesenden Mitgliedern des Gewerbevereins Taunusstein mit, dass die neugestaltete Webseite (www.gewerbevereint-tst.de) freigeschaltet sei.

Drucken

Wehen ganz im Fußball-Fieber

LZ am Sonntag, 17.06.2012

Wehen ganz im Fußball-Fieber

Taunusstein - Wehens Mitte im Fußballfieber. Am gestrigen Samstag luden zahlreiche Gewerbetreibende in Taunusstein-Wehen zum großen EM-Sommerfest ein. Geboten wurde eine Vielfalt an leckeren Speisen und Getränken, Aktionen wie Feuerwehrschlauch-Kegeln sowie weitere Spiel- und Spaß-Angebote für Groß und Klein. So wurde die passend zum Thema Fußball und EM geschmückte WeiherstraBe zu einer wahren Vergnügungsmeile, die Unterhaltung für die ganze Familie bot.

Drucken

EM-Fieber für die ganze Familie in Wehens Zentrum

LZ am Sonntag, 10.06.2012

Familienfest mit Shoppingmöglichkeit am 16. Juni bis 18 Uhr / Viele Aktionen für groß und klein

Taunusstein - Seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2012 am vergangenen Freitag in Polen und der Ukraine ist auch im Untertaunus Mitfiebern bis zum Endspiel am 1. Juli angesagt.

Die Gewerbetreibenden in Taunusstein-Wehen haben sich hierzu etwas ganz Besonderes ausgedacht, um Fußballbegeisterte, solche die es werden wollen, aber auch alle, die einen schönen Tag verbringen möchten, zu unterhalten. Denn am Samstag, dem 16. Juni, von 12 bis 18 Uhr, findet in Wehens Zentrum das große Sommer-Fußballfest zur EM statt - eine Familienveranstaltung mit Shoppingmöglichkeit, bei dem sich die Besucher über zahlreiche Aktionen freuen können.

Shopping und zahlreiche Aktionen

Die Geschäfte erwarten ihre Kundinnen und Kunden dabei schon vor Beginn des Festes, also zu ihren üblichen Öffnungszeiten; in einigen Läden kann man sogar länger als sonst shoppen.

Das Zentrum ist entsprechend dem Motto des Festes mit Luftballons, Girlanden, Bällen und mehr geschmückt und wird so sicherlich zur Stimmung an diesem Tag beitragen.

Auf fast jeder freien Stellfläche entlang der Weiherstraße und bis zum Platz vor Capesco und Sommer Planen und Einrichten werden vielfältige Aktionen angeboten, die groß und klein begeistern werden. Dazu zählen unter anderem ein Fußballrodeo, eine Hüpfburg, Torwandschießen, Kinderschminken (von 14 bis 17 Uhr) sowie Essen und Getränke.

Für Leckereien vom Grill und Getränke sorgt der MGV Wehen. Zudem gibt es einen Crepes-Stand sowie Kaffee und Kuchen von der Bäckerei Huth. Wer es süß mag, wird zudem bei Sylvia Haupt von Cut4you fündig. Denn dort gibt es Waffeln, Erdbeerbowle und Softdrinks.

Bei Schreiben und Schenken Heep ist für Popcorn und Slusheis gesorgt. Außerdem kann man hier alles zum Thema Fußball, sowie die beliebten Schlumpf-Figuren des Edeka Citymarktes Pessios tauschen.

Bei einer Bastelstation des Fördervereins des Kindergartens „Arche Noah“ und Foto Schuppelius, können Kinder ihre eigenen Fähnchen für die EM herstellen.

Das Autohaus Heickhaus präsentiert einen PKW und beim Feuerwehrschlauchkegeln kann ein jeder sein Geschick und seine Zielsicherheit auf eine unterhaltsame Art und Weise unter Beweis stellen. Eine Ali Baba-Ananas-Schälaktion bietet der Edeka Citymarkt Pessios an und bei Dana Hartung von Babor Beauty Spa stehen erfrischend, leckere Cocktails bereit.

So präsentiert sich das Sommer-Fußballfest in Wehen als Veranstaltung für die ganze Familie.

Verkaufsstände, an denen man zum Beispiel personalisierte Kinderbücher kaufen kann - das Kind wird hier selbst zum Held der Geschichte im Buch - runden das vielfältige Angebot ab.

Den 16. Juni schon jetzt vormerken!

Merken Sie sich also schon jetzt Samstag, den 16. Juni, vor. Denn hier gibt es Spaß und Unterhaltung rund um die Fußball-EM. Die teilnehmenden Gewerbetreibenden in Wehen freuen sich auf ihre Besucherinnen und Besucher!

Drucken

Gewerbeverein lud zu Unternehmerfrühstück ein

LZ am Sonntag, 20.05.2012

Austausch und Netzwerkgedanke bei morgendlichen Gesprächen in der Bäckerei Schrank

Das Unternehmerfrühstück in der Bäckerei Schrank in Wehen bietet Gewerbetreibenden eine Möglichkeit zum Austausch. (Foto:fri)

Taunusstein (fri) - In die Bäckerei Schrank nach Taunusstein Wehen hatte jetzt wieder der örtliche Gewerbeverein eingeladen.

Denn dort findet seit Ende letzten Jahres das Unternehmerfrühstück statt. Vor allem der Austausch und Netzwerkgedanke steht hier im Vordergrund.

Die neun Anwesenden aus verschiedenen Taunussteiner Ortsteilen unterhielten sich über persönliche Neuigkeiten, Brancheninternes und die Tatsache, dass der Gewerbeverein im Jahr 2018 sein 50-jähriges Bestehen feiert. Das nächste Unternehmerfrühstück steht am 14. Juni um 8 Uhr an.